Verstärken Sie das Team der Stadt Ahlen als

Sachbearbeiter*in "Integration"

im Team „Interkulturelle Arbeit und Integration“ im Fachbereich 5 „Jugend, Soziales und Integration“, Gruppe 5.5 „Vielfalt, Engagement und Demographie“.


      • unbefristet
      • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
      • Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden
      • Entgeltgruppe S 12 (TVöD)
      • Bewerbungsfrist: 16.06.2024

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

      • in Zusammenarbeit mit dem Integrationsbeauftragten Planung und Umsetzungen von Veranstaltungen (z.B. Essen im Rahmen der Fastenzeit) und Projekten (z.B. Trauerort für Geflüchtete) im Rahmen der Integrationsarbeit
      • Umsetzung von Land (z.B. KommAn NRW) oder Bund (z.B. Demokratie leben!) geförderten Projekten, hier insbesondere: zuwendungskonforme Weiterleitungen von Mitteln an Kooperationspartner*innen und Vorarbeiten für Verwendungsnachweise
      • Informationsmanagement im Sinne der zielgruppenspezifischen Aufarbeitung und Verbreitung von Angeboten und Maßnahmen der Integrations- und interkulturellen Arbeit

Einstellungsvoraussetzungen

      • abgeschlossenes Studium (Bachelor/Diplom) in den Fachrichtungen Sozialwesen (Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwesen), Sozialwissenschaften (Sozialkunde, Sozialwissenschaft, Soziologie) oder vergleichbare Studiengänge

Wir erwarten von Ihnen

      • Erfahrungen in der Integrations- bzw. interkulturellen Arbeit und dass Sie interkulturelle Kompetenz als Prozess ansehen
      • idealerweise Kenntnisse in der Umsetzung von Zuwendungsgeber*innen finanzierten Maßnahmen, Vertrautheit mit Projekt- und Veranstaltungsmanagement sowie grundlegende Kenntnisse von Verwaltungsabläufen
      • eine erhöhte Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und gute Kommunikationsfähigkeit
      • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein bei der Ausgestaltung Ihrer Arbeit, Flexibilität, Belastbarkeit und Kooperationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen außerdem

      • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle (Homeoffice ist möglich)
      • eine betriebliche Zusatzversorgung für tariflich Beschäftigte
      • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten
      • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich innerhalb einer dynamischen Stadtverwaltung
      • ein gutes Arbeitsklima und eine Eingebundenheit in ein qualifiziertes und hochmotiviertes Team
      • attraktive Sozialleistungen wie bspw. "Jobrad", Gesundheitsprävention, Corporate Benefits

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stadt Ahlen fördert die berufliche Zukunft von Frauen.
Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.
Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Informationen zum Aufgaben-/Arbeitsbereich
Frau Noack von der Gruppe Vielfalt, Engagement und Demographie
Tel.: 0 23 82 / 59 747

Informationen zum Bewerbungsverfahren
Herr Köhler von der Gruppe Personal
Tel.: 0 23 82 / 59 230












 
 

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung