Verstärken Sie das Team der Stadt Ahlen als

Verfahrenslotse/Verfahrenslotsin

im Fachbereich 5 „Jugend, Soziales und Integration“.

  • befristet für 2 Jahre gemäß § 14 Absatz 2 TzBfG
    (mit Option auf Verlängerung bis zunächst 2027)
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden
  • Entgeltgruppe 9c (TVöD) bzw.
  • Entgeltgruppe S 12
  • Bewerbungsfrist: 03.03.2024

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • unabhängige Beratung von jungen Menschen mit Behinderung und ihren Familien zu den Leistungen der Jugendhilfe und Eingliederungshilfe
  • Begleitung der Klient*innen auf deren Wunsch durch das gesamte Antrags- und Leistungsverfahren der Eingliederungshilfe
  • Unterstützung des Jugendamtes bei dem Umstrukturierungsprozess der Zusammenführung der Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe und der Eingliederungshilfe für Minderjährige
  • Aufbau von Netzwerken und Kooperationen mit Partner*innen und Sozialleistungsträger*innen der Eingliederungshilfe und weiteren Einrichtungen, wie Schulen Kliniken etc.

    Änderungen bzw. Erweiterungen des Aufgabenbereiches bleiben grundsätzlich vorbehalten.

Einstellungsvoraussetzungen

  • ein abgeschlossenes einschlägiges Fach- oder Hochschulstudium der Erziehungs- oder Sozialwissenschaften und/oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt*in (VL II bzw. 2. Angestelltenprüfung)

Wir erwarten von Ihnen

  • Erfahrungen im Bereich der Eingliederungshilfe und/ oder der Kinder- und Jugendhilfe
  • Kenntnisse zum System der Rehabilitationsträger und den Systemen sozialer Absicherung, Rechtskenntnisse vor allem im Sozialrecht, vertieft im SGB VIII und IX
  • Beratungs- und Kommunikationskompetenzen
  • Moderationsfähigkeit und ein hohes Maß an Empathie und Kooperationsbereitschaft
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft
  • interkulturelle Kompetenz
  • gute Kenntnisse im MS Office

Wir bieten Ihnen außerdem

  • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsbereich innerhalb einer dynamischen Stadtverwaltung
  • ein gutes Arbeitsklima und eine Eingebundenheit in ein qualifiziertes und hochmotiviertes Team
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle (Homeoffice ist möglich)
  • umfangreiche soziale Angebote wie z.B. Betriebliches Gesundheitsmanagement und „Jobrad“
  • eine betriebliche Zusatzversorgung für tariflich Beschäftigte

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stadt Ahlen fördert die berufliche Zukunft von Frauen.
Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Haben Sie Fragen?
Frau Woltering, Leiterin des Fachbereiches Jugend, Soziales und Integration (Tel.: 0 23 82 / 59 272) und
Herr Köhler von der Gruppe Personal (Tel.: 0 23 82 / 59 230) 
stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.
Bitte bewerben Sie sich online über das Bewerbungsportal der Stadt Ahlen.

Stadt Ahlen
Der Bürgermeister
Gruppe Personal
Westenmauer 10
59227 Ahlen
www.ahlen.de

 
 

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung