Die Stadt Ahlen

ist mit etwa 54.000 Einwohner*innen eine der größten Städte des Münsterlandes sowie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum im Kreis Warendorf.. Reizvoll in die münsterländische Parklandschaft eingebettet, gilt Ahlen zugleich als Tor zum Ruhrgebiet. Die Stadt verfügt über vielfältige Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung, ein vollständiges schulisches Angebot und lebendiges kulturelles Leben.


Zum 01.01.2020 sucht die Stadt Ahlen eine*n

Sachbearbeiter*in Wirtschaftliche Jugendhilfe

für den Fachbereich 5 „Jugend, Soziales und Integration“, Gruppe 5.1 „Beratung für Kinder, Jugendliche und Familien“, Team „Wirtschaftliche Jugendhilfe“.


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • Bearbeitung von Anträgen auf Jugendhilfe,
  • Zuständigkeitsprüfungen,
  • Anmeldung, Durchsetzung und Abwicklung von Erstattungen gegenüber anderen Sozialleistungs- und Jugendhilfeträgern,
  • Prüfung der Kostenbeitragspflicht und Heranziehung der Eltern,
  • Zahlbarmachung der Jugendhilfemaßnahmen mittels Software Logodata,
  • Prüfung der Abrechnung und Kontakt zu den freien Trägern der Jugendhilfe,
  • Aktenpflege.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (zweite Prüfung für Bedienstete im kommunalen Verwaltungsdienst) oder
  • Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des Allgemeinen Verwaltungsdienstes (gehobener Dienst).

Wir erwarten von Ihnen

  • selbständiges und verantwortungsvolles Handeln, Entscheidungsfreude,
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Flexibilität und Teamfähigkeit,
  • Bereitschaft, sich entsprechend den Erfordernissen fortzubilden,
  • gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht,
  • Kenntnisse des Haushalts- und Kassenwesens,
  • einen sicheren Umgang mit der EDV,
  • Zahlenverständnis.

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
  • eine nach Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10 LBesG bewertete Stelle
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich
  • eine Arbeit im Team
  • intensive Einarbeitung und Möglichkeit zur umfassenden Fortbildung
  • umfangreiche soziale Angebote wie z.B. „Betriebliches Gesundheitsmanagement“,
  • eine betriebliche Zusatzversorgung für tariflich Beschäftigte,
  • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht.
Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Die Stadt Ahlen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Gallasch-Meyer (Tel.: 02382/59-285) und Frau Niederschierp (Tel.: 02382/59-561) vom Fachbereich 5 „Jugend, Soziales und Integration“ sowie Herr Köhler von der Personalabteilung (Tel.: 02382/59-230) gerne zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bevorzugt online über das Bewerberportal der Stadt Ahlen ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button "Online-Bewerbung" an. Sie füllen dort ein Online-Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit, das Bewerbungsportal zu verlassen. Ihre Daten werden dann automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 01.12.2019.

Stadt Ahlen
Der Bürgermeister
Personalabteilung
Westenmauer 10
59227 Ahlen

 
 

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung