Ab dem 01.08.2025 bildet die Stadt Ahlen in folgendem Ausbildungsberuf aus:

Straßenbauer*in

  • Ausbildungsvergütung gemäß TVAöD-BBiG (Stand 01.03.2024) im
    • 1. Ausbildungsjahr: 1.218,26 Euro
    • 2. Ausbildungsjahr: 1.268,20 Euro
    • 3. Ausbildungsjahr: 1.314,02 Euro
  • Vollzeit (39 Wochenstunden)
  • Ausbildungsdauer: 01.08.2025 bis 31.07.2028, i.d.R. Übernahme nach erfolgreicher Ausbildung für ein Jahr zur Erlangung von Berufspraxis
  • Bewerbungsfrist: 01.09.2024

Die folgenden Ausbildungsinhalte werden vermittelt

  • Erkennen und Absichern von Gefahrenstellen, Ergreifen von Maßnahmen zur Beseitigung von Gefahrenstellen
  • Einrichten/Abstecken und Absicherung von Baustellen
  • Erdarbeiten sowie Transport, Planierung und Verdichtung von Bodenmassen
  • Instandsetzung von Straßenschäden sowie Herstellung von straßen-bautechnischen Bauwerken (Geh-, Radwege und Straßen)
  • Bedienung von Maschinen und Geräten für den Straßenbau sowie das Arbeiten mit verschiedenen Baustoffen
  • Herstellen von Entwässerungssystemen, Ausbessern von Regenabläufen und Schachtabdeckungen
  • Korntrolle, Ausbessern und Herstellen der Banketten
  • Überwachen und dokumentieren von Arbeiten von Dritten, insbesondere von beauftragten Firmen

Einstellungsvoraussetzungen

  • mind. Hauptschulabschluss
  • kein Eintrag im Führungszeugnis, der einer Einstellung in den öffentlichen Dienst entgegensteht
  • uneingeschränkte gesundheitliche Berufstauglichkeit

Wir erwarten von Ihnen

  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Reaktionsgeschwindigkeit
  • Rechenfertigkeiten
  • Handgeschick
  • Auge-Hand-Koordination
  • Neigung und Eignung zu körperlicher Arbeit im Freien
  • Motivation, Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu selbständigem und verantwortungsbewusstem Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • eine krisensichere Ausbildung im öffentlichen Dienst
  • eine dreijährige duale Ausbildung in einem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Beruf
  • zusätzliche überbetriebliche Unterweisungen
  • ein gutes Arbeitsklima und eine Eingebundenheit in ein qualifiziertes und hochmotiviertes Team

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stadt Ahlen fördert die berufliche Zukunft von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an!

Informationen zum Aufgaben-/Arbeitsbereich
Mario Baigar von der Gruppe 7.4 „Bau und Unterhaltung“
Tel.: 0 23 82 / 59 9410

Informationen zum Bewerbungsverfahren
Michael Köhler von der Gruppe Personal
Tel.: 0 23 82 / 59 230



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung